x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Presse Archiv

Pfingstmontag ist Mühlentag – Ohne Mühlen ging und geht es nicht!

05.2020

Auch wenn am Pfingstmontag viele historische und erst recht alle modernen Mühlen für Besucher Corona-bedingt geschlossen bleiben, führt dieser Tag vor Augen, welche Bedeutung die Müllerei für die Menschen hat: Denn ohne Mühlen, ohne Müller und ohne ihre Produkte – Mehl und Grieß, Hafer- und Getreideflocken, Futtermittel, Gewürze und Öle – sähe unsere Welt ganz anders aus.

mehr

Welt-Mehl-Tag am 20. März – Mehl ist und bleibt wichtigstes Grundnahrungsmittel – Digitales „Mehl-O-Meter“ hilft bei der Suche nach dem passenden Mehl – Heimische Rohstoffe Schlüssel zum Erfolg

03.2020

Der 20. März ist im National Day Calendar als Internationaler Welt-Mehl-Tag registriert. Ein Tag, der daran erinnert, dass Mehl uns alle satt macht – egal auf welchem Kontinent. Mehl ist und bleibt das wichtigste Grundnahrungsmittel: in Deutschland werden ein Fünftel aller Lebensmittel aus Mehl hergestellt. Jeder kennt und liebt sie – Vollkornbrot, Brötchen, Pizza, Flammkuchen, Nudeln und Spätzle, Mehlschwitze, Kekse, Strudel und Knödel: undenkbar ohne Mehl! Doch bei der großen Mehlvielfalt...

mehr

Mehl, Haferflocken, Nudeln, Reis und andere Getreideprodukte werden ausreichend produziert – Hamsterkäufe weder notwendig noch solidarisch – Realistischer Warenkorb hilft bei der Planung!

03.2020

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) empfiehlt unabhängig von Corona Lebensmittelvorräte für zehn Tage vorzuhalten. Bedingt durch die Coronakrise wurde bereits in den letzten Tagen mehr als üblich eingekauft – zum Teil sogar gehamstert. Alle Betriebe der Getreide-, Mühlen und Stärkewirtschaft – Mehl- und Hafermühlen, Teigwaren- und Cerealienhersteller sowie die Stärkeindustrie – arbeiten weiter. Rohstoffe für die Herstellung von Grundnahrungsmitteln sind in...

mehr

Bundesernährungsministerin Julia Klöckner gratuliert den Müllerinnen und Müllern zum MühlenMasters in Bremen, der Sieg geht 2019 in die Schweiz

11.2019

Elf Müllerinnen und Müller aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind in Bremen zum MühlenMasters angetreten, um die Beste oder den Besten ihres Ausbildungsjahrgangs zu küren. In diesem Jahr kommen die Sieger aus der Schweiz, Niedersachsen und Bayern. Bundesernährungsministerin Julia Klöckner gratulierte den Siegern in ihrer Grußbotschaft sehr herzlich. Als Schirmherrin des MühlenMasters, dankte sie zugleich allen Müllerinnen und Müllern für ihren Einsatz vom Acker bis zum Teller: „Mit...

mehr

Wissenschaftliches Symposium in Würzburg zur gesunden Ernährung: Antworten sind viel zu komplex für plakative Lösungen, breites Lebensmittelangebot und personalisierte Ernährung bieten Chancen

11.2019

Wissenschaftler, Vertreter von Ministerien und NGOs diskutierten mit Unternehmern aus der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft über die Rolle der Kohlenhydrate in der Ernährung und deren Bedeutung für die Gesundheit. Fazit: Kohlenhydrate sind weder gut noch böse! Entscheidend für das Körpergewicht bleibt vielmehr die Kalorienbilanz. Die Erwartung, dass die „Reformulierung“ von Lebensmitteln einen Quantensprung zu mehr Gesundheit ermöglicht, halten die Wissenschaftler für wenig realistisch:...

mehr
Cookie - Einstellungen