x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Wissenschaftliches Symposium 2020: Lebensmittel aus Getreide sind die Grundlage einer zukunftsgerechten Ernährung

Mit 120 TeilnehmerInnen war das 13. Wissenschaftliche Symposium sehr gut besucht – in diesem Jahr hat es nicht in Würzburg stattgefunden sondern digital und in verkürzter Form. Thema „Quo vadis Lebensmittelwirtschaft? – von Trends, Krisen und neuen Rahmenbedingungen“.

Karin Tischer, Trendforscherin aus Kaarst, und Julia Leuterer vom Ernährungsrat Dresden waren sich einig: „Plantarismus“ ist ein wichtiger Trend und ohne Getreide in unserer Ernährung wird es nicht gehen, die Zukunft nachhaltig zu gestalten. Getreide, Mehl und Brot, Nudeln, Reis und Stärke – die Getreidebranche bietet eine große Vielfalt und gesunde Lebensmittel, regional hergestellt und umwelt-freundlich. Welche Herausforderungen der Getreideanbau im Klimawandel zu bewältigen hat, erläuterte Getreideforscher Friedrich Longin von der Universität Hohenheim. Er ist sich sicher, dass die Fixierung auf den Proteingehalt als Qualitätsmerkmal in Zukunft nicht mehr reichen wird. Termin für das Wissenschaftliche Symposium in Würzburg im kommenden Jahr ist der 10. November 2021.

zur vollständigen Pressemitteilung

Cookie - Einstellungen